Jacky’s Diary Fitread

Jacky‘s Diary #1 – Die nackte Wahrheit

Persönlich. Authentisch. Ehrlich.
Meine Gedanken
Meine Gefühle
Meine up‘s & down‘s
Mein Leben
Meine Liebe
Mein Mut
Mein Chaos
Meine Erfahrungen
Meine Tipp‘s

Deine Inspiration.

Hey Ho,

Willkommen zu meinem ersten Diary – Post. Hier schreibe ich mir einfach alles von der Seele, berichte von meiner Woche, meinem Leben und meinen Erfahrungen.

Vielleicht inspiriert es dich ja oder du lernst aus meinen Fehlern.

Los gehts. Das bin ich – Jacky. Ungeschminkt und ehrlich. Verrückt und Herzlich. Humorvoll und Authentisch.

Das Ende unserer Mexico Reise.

Jetzt gerade sitze ich in einem Tattoo Studio in Cancun, Mexico.
Der Flug von Romina und mir geht heute Abend um 18:00 Uhr und bis dahin vertreiben wir uns die Zeit eben so. Romina liegt gerade auf der Liege und bekommt ihre Palme gestochen – dazu kommt später noch ein Totenkopf auf ihren Oberarm – typisch Mexikanisch eben. Mir kam derweil die Idee ein wöchentliches Tagebuch zu schreiben.
Schreiben tue ich ohnehin sehr oft, manchmal sogar kleine Gedichte, eben einfach alles was mich beschäftigt schreibe ich auf – und warum nicht teilen?! Vielleicht gibt es da draußen ja Menschen die meine Ansicht teilen, Menschen denen ich helfen kann oder die mir helfen können – in welcher Lebenslage auch immer. Außerdem befreit mich das schreiben einfach immer so sehr und es hilft mir klare Gedanken fassen zu können. Bei dem ganzen Wirrwarr in meinem Kopf ist das manchmal sehr vom Vorteil.

Jetzt gerade habe ich allerdings sehr klare Gedanken. Durch das Reisen und durch die Mexico Reise weiß ich was ich ganz genau was ich will. Ich will mehr.
Mehr von der Welt sehen.
Mehr Menschen helfen.
Mehr erleben &
mehr an mir arbeiten.
Einfach mehr wachsen.

Und ich denke ich bin auf dem richtigen Wege. Ich habe gelernt mehr auf mein Bauchgefühl zu hören und versuche weiterhin ohne Angst und Selbstzweifel meinen Weg zu gehen. Der schwierigste Schritt kommt dabei allerdings noch. Im Moment arbeite ich nur zwischen meinen Verträgen auf See intensiv an meinem Blog, schon bald aber will ich den Weg komplett in die Selbständigkeit wagen. Gegeben habe ich mir selber dafür 1 Jahr. Bis dahin möchte ich mein Blog weiter ausbauen, Geld sparen, Kontakte knüpfen & zwei weitere kleine Bücher schreiben. Ein klitzekleines E- Book gibt es bald schon gratis für euch zum herunterladen. Als ich dieses kleine Goodie für euch angefertigt habe, habe ich gemerkt wieviel Spaß es macht und das ich mehr von meinem Wissen weiterreichen möchte. Somit kam mir dann jetzt auch die Idee der online Ernährungsberatungen.

Ein kleines bisschen Angst spüre ich trotzdem bei dem Gedanken ganz alleine für mich verantwortlich zu sein. Am Anfang mehr als jetzt. Mit den Erfahrungen die ich in meiner Branche sammeln konnte, fühle ich mich zum Glück immer sicherer und ich habe mehr Selbstvertrauen entwickelt. Geholfen haben mir auch die Bücher von Bodo Schäfer und der Podcast von Laura Malina Seiler ( Hoffe, ich hab den Namen jetzt richtig geschrieben.)

Wie dem auch sei – ich bin gespannt auf die Zukunft und hoffe es entwickelt sich alles zu unserem Besten. Aber ich habe schon so einige Hürden in meinem Leben überwinden müssen, ich werde auch alle anderen mit Erfolg meistern. EUCH und MIR zur Liebe.

Romina’s Palme ist jetzt glaube ich fertig und sie wird dann jetzt wohl ihren Totenkopf bekommen. Uiuiui…..aufregend.
Zuerst war der Plan, dass ich mir auch eine Palme stechen lasse, nur leider habe ich meine Kreditkarten Limit zu schnell erreicht. #Hupsiiiii

Aber das war es Wert, ich hatte einen tollen Urlaub und habe mich nochmal ein bisschen mehr in meinen Freund verliebt 🙂
Kennengelernt hatten wir und ja vor ein paar Monaten auf der Mein Schiff 1. Er hat dort als Environmental Officer gearbeitet und ich als Fitnesstrainerin – natürlich haben wir uns dann auch im Gym kennengelernten. Wo auch sonst…

Jetzt muss ich allerdings einen Monat ohne ihn auskommen, danach geht es für uns beide auf die Mein Schiff 5 – Romina ist natürlich mit dabei und ich glaube das werden tolle 4 Monate an Bord. Alle meine Liebsten Schiffmenschen sind da und ich hab tolle Pläne für den Blog. Langeweile wird es erstmal nicht mehr geben. Aber ich freue mich auf die Zeit 🙂
Hatte jemand von euch schonmal eine Fernbeziehung oder hat eine? Wenn ja, wie kommt ihr damit klar? Freund oder Feind davon?
Ich persönlich komme ganz gut damit klar, ich war vorher aber auch 6 Jahre lang Single und ich liebe meine Freiheit. Ryan passt da im Moment echt super, es ist die perfekte Mischung aus Freiheit und Zweisamkeit- außerdem hat er sich im Urlaub als echter Profi Fotograf entpuppt. ( Noch ein Pluspunkt mehr.)
Schaut doch mal auf Instagram vorbei und macht euch selber ein Bild von den Bildern höhö.

Ich werde mal eben nach Romina schauen und ein paar Nüsse snacken. So langsam kommt auch der Hunger :/

Back.

Und sie ist fertig! WUUHHHUU!

Melde mich nachher nochmal wenn ich Langeweile am Flughafen haben sollte.

Falls nicht, macht es gut.

– Jacky

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.