Top 3 Snack’s für Unterwegs

 

Wie oft kommen wir extrem hungrig nach Hause und entscheiden uns für die schnelle, meist ungesunde Variante unseres Essens. Für mich hat sich über die Jahre eine Lösung am besten bewährt: Den Hunger gar nicht erst groß werden lassen.

Wie? Mit Snack’s!

Sobald sich der kleine Appetit bemerkbar macht, esse ich eine Kleinigkeit, um ihn zu stillen. Und dafür brauchen wir nicht viel Geld für abgepackte Riegel und Cracker auszugeben. Meistens nehmen die kleinen, gesunden Stärkungen nicht viel Zeit in Anspruch, sind am Abend davor schnell gemacht und auch noch günstiger!

Früchte mit Nüssen, Körnern & Samen

Wenn es schnell gehen muss ist meine Lieblingsfrucht  die Banane. Sie ist schnell eingepackt und ich muss mir keine Gedanken über’s Abwaschen, Schneiden und Verpacken machen. Dazu verschiedene Nüsse in eine Brotdose oder die neuen To Go Produkte von Kornfalt. Ich durfte die kleinen Tütchen ausprobieren und bin begeistert! Die Kürbis – und Sonnenblumenkerne lassen sich super während einer langweiligen Vorlesung snacken oder bei Sonnenschein im park genießen. Für die Chiasamen hatte ich zuerst keine Verwendung, sie haben sich allerdings als Lebensretter für meinen Langweiligen Joghurt erwiesen. Wer Zeit hat, sich in der Mittagspause einen Joghurt zu kaufen, kann die Chiasamen einfach in die Tasche schmeißen und später drunter mischen. Für meine Protein – Muffins verwende ich manchmal auch Proteinpulver als Alternative von Kakao. Somit habe ich mich wirklich immer rundum versorgt.

Protein-Muffins

Rezept drucken
Protein-Muffins
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Muffins
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Muffins
Zutaten
Anleitungen
  1. Mit einem Stabmixer die Eier, Bananen und Erdnussbutter vermengen, bis alles gut miteinander vermengt ist und einen flüssigen Teig ergibt.
  2. Anschließend die Hälfte der Mandeln zerkleinern und mit den zerkleinerten Trockenfrüchten in den Teig geben.
  3. Jetzt könnt ihr den Teig auf eure Muffinförmchen verteilen, mit den restlichen Mandeln bestreuen und bei 180 °C (Umluft) für 30 Minuten in den Ofen geben.

Energie-Balls

Rezept drucken
Nutella-Energieballs
Vorbereitung 5 Minuten
Portionen
Energieballs
Zutaten
Vorbereitung 5 Minuten
Portionen
Energieballs
Zutaten
Anleitungen
  1. Alle Zutaten bis auf die Haferflocken in euren Mixer geben und so lange Mixen, bis eine klebrige Masse entsteht. Wie fein ihr das Ganze macht, ist euch selbst überlassen. Für das Rezept heute habe ich das vegane Protein Pulver verwendet. Link zum Produkt findet ihr hier - https://www.drgoerg.com/kokos-produkte/veganes-proteinpulver
  2. Anschließend die Haferflocken hinzugeben und mit der Masse vermengen.
  3. Nun könnt ihr kleine Bällchen formen und diese mit einem Topping eurer Wahl bestreuen. Ich habe hier gepufften Amaranth gewählt!

 

Lasst es euch schmecken 🙂

 

Solltest du weitere Unterstützung rund um das Thema Ernährung brauchen, empfehle ich dir meine online Ernährungsberatung. Klicke HIER wenn du weitere Informationen benötigst oder schreibe mir eine E – Mail an Jacky@fitreadandmore.com.

 

 

 

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.