Akne

3 Tipps für mehr Selbstbewusstsein bei Akne

3 Tipps für mehr Selbstbewusstsein bei Akne

 

Wenn du unter Akne, Neurodermites oder einer anderen Form der Hauterkrankung leidest, hast du bestimmt nicht nur einmal den Spruch „Die Haut ist der Spiegel der Seele“ gehört, der als selbstverständliche Erklärung für dein Hautproblem genannt wird. Warum da etwas Wahres dran ist und wie du trotz Akne selbstbewusst bleibst, erfährst du in diesem Blogpost.

 

Psychosomatische Ursachen deiner Hautkrankheit

Unlängst haben diverse internationale Studien bewiesen, das es keine Seltenheit ist, das ein psychisches Leiden auch Akne hervorrufen kann. Einer Studie der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Medizin zufolge ist sogar für jede Dritte Hauterkrankung ein psychischer Faktor verantwortlich. Als Hauptursachen werden zumeist Stress, fehlende soziale Kontakte oder Veränderungen im persönlichen oder arbeitsbedingten Umfeld angeführt. Doch gerade die fehlende Selbstakzeptanz ist in heutigen Zeiten der Body Positivity ein nicht zu unterschätzender Aspekt, der Akne, Neurodermitis und Co. nicht nur zum Einzug ermutigt, sondern zum dauerhaften Begleiter macht. 

Damit du aus deinem „hautnahen“ Teufelskreis herauskommst, ist es demnach nicht nur wichtig, deine Ernährung umzustellen oder deiner Haut mit Pflegeprodukten auf die Sprünge zu helfen, sondern darüber hinaus dein Selbstwertgefühl step by step zu stärken. In diesem Artikel findest du deshalb 3 hilfreiche Tipps aus meinem Erfahrungsschatz als Ernährungscoach und Akne-Leidensgenossin, die dir helfen sollen, deinen Hautproblemen den Kampf anzusagen. 

 

Tipp Nr. 1 für mehr Selbstbewusstsein bei Akne: Ergründe dein seelisches (Haut-)Problem

Für den Anfang ist es natürlich erst mal wichtig, in dich hineinzuhorchen und zu ergründen, warum du plötzlich oder seit Längerem mit massiven Hautproblemen zu kämpfen hast. Bei mir selbst liegen die Gründe für einen plötzlichen Akneschub (neben meinen Naschphasen) in der Tiefe meines Unterbewusstseins versteckt. Beispielsweise Zukunftsängste werden im Alltag schnell mal unter den eigenen Seelenteppich gekehrt und spielen vermeintlich keine gravierende Rolle. Dennoch kann man der Haut aber quasi beim Explodieren zusehen. Deshalb ist es wichtig, dich in solchen Phasen, aber auch gerne regelmäßig, z. B. zum Wochenstart, einmal hinzusetzen und deine Gedanken niederzuschreiben, um eine vielleicht tief verborgene Ursache für deine hautbedingten Akne- oder Neurodermitis-Symptome zu finden. Manchmal ist es aber auch hilfreich, sich einen objektiven Blick zu suchen und mit Freunden, der Familie oder professionellen Gesprächstherapeuten nach den Ursachen zu forschen und sich so seinen versteckten Balast im wahrsten Sinne des Wortes von der Seele zu reden.

 

Tipp 2 für mehr Selbstbewusstsein bei Akne: Mach dir bewusst, nicht allein mit deinem Hautproblem zu sein

Im Alltag vergessen wir schnell mal, das wir nicht die Einzigen sind, die mit ungeliebter Akne oder Neurodermitis zu kämpfen haben. Doch gibt man den Suchbegriff „Akne“ in einer Online-Suchmaschine ein, wird einem schnell klar, dass die überwiegende Mehrheit der Menschen unter Hauterkrankungen leidet. Mir hat es sehr geholfen zu wissen, dass ich nicht alleine mit meiner Akne bin und mich mit Leuten, beispielsweise innerhalb meiner Facebook-Community, auszutauschen, die ebenfalls damit zu kämpfen haben. Ob in Online-Gruppen oder im Real Life: Es gibt diverse Möglichkeiten dein „Akne-Squad“ oder Personen zu finden, die dir aus der Seele sprechen. Gerne stelle ich in einem meiner nächsten Blogposts mal eine Liste mit Seelenverwandten für dich zusammen. 

Tipp 3 für mehr Selbstbewusstsein bei Akne: Kehr deine Stärken nach außen

Mach dir bewusst, dass du so viel mehr bist, als nur Haut. Was ist mit deinem Apfelhintern, um den dich alle beneiden? Deiner geilen Stimme, die jeden Radiomoderator neidisch werden lässt oder deinen Kunstfähigkeiten? Mach dir klar, dass jeder Mensch seine Stärken und Schwächen hat und dein Hautproblem dir die ideale Plattform bietet, deine inneren und äußeren Schokoladenseiten noch mehr auf dem Silbertablett zu präsentieren und andere darauf aufmerksam zu machen. Und spätestens beim ersten Lob eines Fremden wird dein Selbstbewusstsein in Null-Komma-Nix wachsen – versprochen!

 

Wenn du mehr über meine Akne-Geschichte oder allgemein über Hauterkrankungen erfahren möchtest, dann schau doch mal bei mir auf Instagram, YouTube oder Spotify vorbei. Auf allen Kanälen findest du mich unter dem Namen “Jacky_fitread“ oder unter “Acne Adieu“.

Trete auch gerne meiner Facebook – Gruppe bei, wenn du in Sachen Akne up-to-date bleiben willst! Gemeinsam sagen wir den Hauterkrankungen den Kampf an und unterstützen uns gegenseitig in der Entwicklung unseres Selbstbewusstseins!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.